Für einen sicheren und gelungenen Segeltörn ist die seemännische Kompetenz des Skippers von zentraler Bedeutung. Um diese schon im Vorfeld gegenüber Vermieter und Crew belegen zu können, wird für Reisen in Küstengewässern der Sportküstenschifferschein empfohlen.

Der Umgang mit den Gezeiten und den Gezeitenströmen bildet den Schwerpunkt unserer Ausbildung im Prüfungsfach Navigation. Im Rahmen virtueller Reisen auf offiziellen Seekarten werden die notwendigen Berechnungen und Eintragungen eingeübt. Im Umgang mit den Gezeitentafeln, Tidentabellen und dem Stromatlas wird der Absolvent ebenso vertraut sein, wie mit dem Leuchtfeuerverzeichnis und Hafenhandbüchern.

Themen wie Sicherheit, Wetter, Seemannschaft und Gesetzeskunde werden vertiefend behandelt. Der Theorieunterricht findet an mehreren Wochenden statt. Versäumtes kann problemlos in einem späteren Kurs nachgeholt werden.

Die Praxisausbildung findet im Rahmen eines zweiwöchigen Segeltörns statt, an dem 6–8 Personen teilnehmen können. Nähere Informationen geben wir Ihnen gerne, sprechen Sie uns einfach an!
Der Sportküstenschifferschein ist ein amtlicher Führerschein, offiziell empfohlen zum Führen von Yachten mit Antriebsmaschine und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere, 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste).

Informationen

Voraussetzung:
Mindestalter: 16 Jahre
Qualifikation: Besitz Sportbootführerschein See
Praxisprüfung: Nachweis von 300 Seemeilen 


Termine:

Kurs 1:
Fr. 15.11.2019 von 16-20 Uhr
Sa/So 16./17.11.2019 von 10-18 Uhr
Sa/So 23./24.11.2019 von 10-18 Uhr
Kurs 2:
Fr. 06.03.2020 von 16 - 20 Uhr
Sa/So 07./08.03.2020 von 10-18 Uhr
Sa/So 21./22.03.2020 von 10-18 Uhr
Kurs 3: n.n.

Veranstaltungsort:
Berliner Yacht-Club

Ab 5 TeilnehmerInnen bieten wir Ihnen gerne auch im Sommer einen Kurs mit individuellen Terminen an.

Preis: 255,00 € (Theorie)

Anmeldung